Verunreinigungen und Heckenüberwuchs

Aus gegebenem Anlass weist die Gefahrenabwehrbehörde darauf hin, dass Bäume, Hecken und Sträucher an öffentlichen Straßen und Einmündungen aus Sicherheitsgründen nicht in den Verkehrsraum hineinragen dürfen.

Pressemitteilungen vom 04.12.2018
zurück
Seite drucken