Verdacht auf Wolfssichtung in Wingsbach

Es gibt den Verdacht einer Wolfssichtung und einen vermutlichen Riss eines Rehs am Wochenende des 13. und 14. März im Jagdbezirk von Taunusstein-Wingsbach. Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie ist informiert und prüft das vorliegende Videomaterial. Bereits im Februar gab es bestätigte Wolfssichtungen im Rheingau-Taunus-Kreis, unter anderem in Schlangenbad.

Pressemitteilung vom 16.03.2021
zurück
Seite drucken