Geburtsurkunde; Ausstellung

Allgemeine Informationen

Geburtsurkunden werden beispielsweise für die Ausstellung eines Kinderreisepasses oder für die erstmalige Beantragung eines Personalausweises benötigt. Die Geburtsurkunde enthält die Vornamen, den Familiennamen und das Geschlecht des Kindes, den Tag und Ort der Geburt, die Vor- und Familiennamen der Eltern sowie die rechtliche Zugehörigkeit des Kindes und seiner Eltern zu einer Religionsgemeinschaft, sofern sich die Zugehörigkeit aus dem Registereintrag ergibt.

Hinweis: Ein beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister (bisher Geburtenbuch) gibt im Vergleich zur Geburtsurkunde alle Daten wieder, die das Standesamt im Zusammenhang mit der Geburt eingetragen hat.

Verfahrensablauf

Wie  kann ich eine Urkunde beantragen:

Online Beantragung:

Erforderlich: Personalausweis einscannen

Zahlung: paypal

Persönliche Beantragung

Vorsprache beim zuständigen Standesamt

Erforderlich: Personalausweis

Zahlung: Electronic cash: EC-Karte mit Pin

Eine Person Ihres Vertrauens kann die Urkunde für Sie beantragen und abholen, Ihr Vertreter oder Ihre Vertreterin legt dazu neben einer schriftlichen Vollmacht den eigenen Personalausweis oder Reisepass vor.

Beantragung per Post oder Telefax:

Richten Sie ein formloses Schreiben an das zuständige Standesamt

Welche Unterlagen werden benötigt?

Erforderlich: Kopie des Personalausweises

Ggf. Nachweis des rechtlichen Interesses

Zahlung: per Rechnung, Achtung: hier wird die Urkunde erst versandt, wenn der Nachweis der Zahlung vorliegt.

Welche Gebühren fallen an?
  • Geburtsurkunde (erstes Exemplar): 11,00 Euro
  • bei gleichzeitiger Beantragung weiterer Exemplare: je 5,50 Euro
  • Ausstellung für die gesetzliche Rentenversicherung: kostenfrei
Zahlungsarten
  • Überweisung
  • Electronic cash: EC- Karte mit PIN
  • Paypal
zurück
Seite drucken