Fahrerlaubnis: Erweiterung

Allgemeine Informationen

Sie sind bereits Inhaber einer Fahrerlaubnis und möchten diese um eine weitere Fahrerlaubnis(klasse) erweitern?

Für die Erweiterung einer Fahrerlaubnis gelten grundsätzlich die Bestimmungen der Ersterteilung (siehe dazu  Fahrerlaubnis: Ersterteilung (Leistungsbeschreibung im Hessen-Finder))

Ausnahmen bestehen für:

  • die Erweiterung der Klasse A1 auf die Klasse A2 und die Erweiterung der Klasse A2 auf die Klasse A:
    Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 bzw. der Klasse A2 müssen Sie jeweils nur eine praktische Prüfung ablegen ( Aufstieg).
  • die Erweiterung der Klasse B auf die Klasse BE, der Klasse C1 auf die Klasse C1E, der Klasse D auf die Klasse DE und der Klasse D1 auf die Klasse D1E:
    Hier ist  jeweils nur eine praktische Prüfung abzulegen.
Verfahrensablauf

Sie müssen einen Antrag auf Erteilung/Erweiterung einer Fahrerlaubnis stellen.
Die Fahrerlaubnisbehörde ermittelt, ob Bedenken gegen Ihre Eignung bestehen. Erst nach der Erfüllung sämtlicher Voraussetzungen kann eine erweiterte Fahrerlaubnis erteilt werden. Der Antrag verfällt, wenn die theoretische Prüfung nicht innerhalb von 12 Monaten nach Eingang des Prüfauftrags oder die praktische Prüfung nicht innerhalb von 12 Monaten nach Bestehen der theoretischen Prüfung bestanden worden ist.

An wen muss ich mich wenden?

Wo gebe ich die vollständigen Unterlagen ab:

Im Bürgerbüro der Stadt Taunusstein wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Taunusstein haben.

An wen muss ich mich wenden nach Abgabe der Unterlagen:

Die Unterlagen werden vom Bürgerbüro an die  Fahrerlaubnisbehörde des Rheingau-Taunus-Kreises (Führerscheinstelle) übermittelt.  Bei Rückfragen zu Ihrem Antrag wenden sie sich bitte an die Führerscheinstelle.

Welche Unterlagen werden benötigt?
Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühr richtet sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

Welche Fristen muss ich beachten?
Was sollte ich sonst noch wissen?
zurück
Seite drucken