Ratsinformationssystem

ALLRIS net

ALLRIS net

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

Der OB bittet den Magistrat, den Kinderspielplatz in Watzhahn komplett neu zu planen, die Anregungen des Ortsbeirats (siehe Anlage) in die Planung einfließen zu lassen und die neue Planung im Jahr 2022 baulich umzusetzen, sowie Erweiterungsgeräte für 2023 vorzusehen.

Der OB beantragt, zu diesem Zweck einen Betrag von 35.000 Euro in den Haushalt 2022 einzustellen und weitere 15.000 Euro in den Haushalt 2023

 

Reduzieren

Sachverhalt:

Nicht nur durch das Neubaugebiet Mainstraße / Wisperstraße sind Kleinkinder hinzugekommen, auch in bestehenden Häusern sind junge Familien mit Kindern eingezogen.


Viele Familien Watzhahns haben den Ortsbeirat gebeten, den Kinderspielplatz zu modernisieren, weil die Angebote nicht mehr zeitgemäß sind und von den Kindern nur teilweise oder gar nicht genutzt werden, obwohl der Spielplatz bzgl. Lage, Bepflanzung und Beschattung als schön empfunden wird. Darüber hinaus möchte der Ortsbeirat den Bereich rund um das DGH und den Kinderspielplatz zu einer Dorfmitte umgestalten, die für alle Generationen als Treffpunkt attraktiv ist.


Zu beiden Zwecken hat der OB bereits eine Vor-Ort-Umfrage mit interessierten Bürgern und Bürgerinnen sowie ein Informationsgespräch vor Ort mit Herrn Breitsch (Stadtverwaltung) durchgeführt, wodurch sich die Bedürfnisse seitens der Bevölkerung ergeben haben und auch eine klarere Sicht auf die verwaltungsrechtlichen Notwendigkeiten.


Aufgrund der grob geschätzten Höhe der erwarteten Ausgaben (rund 50.000 Euro) vermutet der OB, dass das komplette Projekt nicht in einem Schritt realisiert werden kann und schlägt deshalb die Aufteilung der Ausgaben auf zwei Jahre vor.

 

Reduzieren

Anlagen:

1
(wie Dokument)
41 kB
Loading...