Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

ALLRIS net

30.05.2017 - 3.1.4 Beantwortung diverser Anfragen der Ortsbeiräte ...

Beschluss:
geändert beschlossen
Reduzieren

Anfrage OB Wehen vom 16.11.2016, Kostenvergleich Mitfahrbänke

 

2. Antrag an die Verwaltung:

Um die tatsächlich entstehenden Kosten bei Errichtung einer Mitfahrbank besser abschätzen zu können, bittet Frau Wehling die Verwaltung um den Kostenvergleich:

  • Kosten der Errichtung im öffentlichen Verkehrsbereiche (z.B. Bushaltestelle)
  • Kosten der Errichtung auf privatem Gelände (unter Berücksichtigung möglicher Schäden etc.)

 

 

Antwort

Die Kostenverteilung für die Ausstellung von Mitfahrbänken gestaltet sich wie folgt:

die Finanzierung der Sitzbänke und Schilder erfolgt ausschließlich aus Mitteln der Lokalen Agenda, bzw. über von der Lokalen Agenda geworbene Sponsoren. Der Einbau erfolgt gem. einer Zusage von Bürgermeister Zehner durch den Bauhof der Stadt Taunusstein ohne Berechnung als städtische Leistung. 

Die Kosten je Mitfahrbank sind somit, unabhängig von den Eigentumsverhältnissen des Grundstücks, gleich.

 

 

 

 

Anfrage OB Wingsbach vom 24.10.2016, Errichtung Mitfahrbänke

 

2. Blaue Bank

Der Ortsbeirat Wingsbach bittet den Magistrat der Stadt Taunusstein, das Konzept der Lokalen Agenda 21 und des Arbeitskreises Taunussteiner Energiewende aufzugreifen und die Errichtung einer Mitfahrbank im Stadtteil Wingsbach zu prüfen.

Eine geeignete Stelle (r die Errichtung einer Mitfahrbank) in Wingsbach wäre die Ecke L3032/ In den Faltern2 Freiwillige Feuerwehr Wingsbach.

Der Magistrat wird gebeten, andere in Frage kommende Stellen zu prüfen.

 

Antwort

Die Prüfung des konkreten Standortes und weiterer Standorte erfolgt im Rahmen der Prüfung aller von der lokalen Agenda vorgeschlagenen Standorte durch den Magistrat. Die Prüfung ist bisher nicht abgeschlossen. Der Magistrat geht davon aus, dass mit Errichtung der Mitfahrbänke im Frühjahr 2017 begonnen wird.

 

 

 

 

Anfrage OB Orlen vom 31.08.2016, Möglichkeit der Errichtung einer Mitfahrbank

 

8. Mitfahrerbänke in Orlen

Die lokale Agenda 21, vertreten durch Reiner Theis, hat den Ortsvorsteher angesprochen, ob er sich vorstellen kann, eine Mitfahrerbank aufzustellen. Bei einem gemeinsamen Rundgang wurde als geeigneter Platz die Wehener Straße Ecke Untergasse in Fahrtrichtung Wehen favorisiert.

 

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat zu prüfen, ob an der oben gekennzeichneten Stelle eine Mitfahrbank der Lokalen Agenda 21 aufgestellt werden kann.

 

Antwort

Die Prüfung des konkreten Standortes erfolgt im Rahmen der Prüfung aller von der lokalen Agenda vorgeschlagenen Standorte durch den Magistrat. Die Prüfung ist bisher nicht abgeschlossen. Der Magistrat geht davon aus, dass mit Errichtung der Mitfahrbänke im Frühjahr 2017 begonnen wird.

 

 

 

Anfrage OB Neuhof vom 20.02.2017, Formen der Mobilität Mitfahrbänke; Standorte

 

6.  Mitfahrbänke

Der OB bittet den Magistrat um Beantwortung der Frage, ob zwischenzeitlich Erkenntnisse zum Gesamtkonzept vorliegen und bittet diese dem Magistrat vorzulegen.

 

Antwort

Die Prüfung des konkreten Standortes erfolgt im Rahmen der Prüfung aller von der lokalen Agenda vorgeschlagenen Standorte durch den Magistrat. Die Prüfung ist bisher nicht abgeschlossen. Der Magistrat geht davon aus, dass mit Errichtung der Mitfahrbänke im Frühjahr 2017 begonnen wird.

 

 

Der Ortsbeirat nimmt die Verwaltungsmitteilung zur Kenntnis.

 

Herr Lippold trägt vor, dass es bei der Mitfahrbank im Bereich vor der Buchhandlung „Libera“ beim Anhalten zu verkehrsgehrdenden Situationen kommt.

 

Beschluss:

 

Es wird gebeten, den Magistrat zu klären, wie die Situation entschärft werden kann.

Reduzieren

Abstimmung:Dafür: 4Dagegen: 2Enthaltungen: 1