Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

ALLRIS net
Reduzieren
Wortprotokoll

Stadtverordnetenvorsteher Wittmeyer gratuliert allen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern, die seit der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Geburtstag hatten, nachträglich recht herzlich. Er verweist außerdem erneut auf die bei einigen Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung noch ausstehende Abgabe der Anzeigepflichten gem. § 26a HGO.

 

Er gibt bekannt, dass Herr Scheu und Herr Schauss (jeweils FDP-Fraktion) ihr Mandat jeweils niedergelegt haben. Er heißt Frau Gödel und Herrn Bergmann als Nachrücker herzlich willkommen.

 

Der Stadtverordnetenvorsteher weist auf das in der Geschäftsordnung festgeschriebene Sitzungsende um 23:00 Uhr hin und bittet zugleich darum, nochmal in den Austausch zu gehen, sollte absehbar sein, dass die Tagesordnung nicht vor 23:00 Uhr abgearbeitet werden kann.

 

Zudem bittet Herr Wittmeyer, im Zuge der Abstimmungen der Sitzung erneut auf die ausgelegten Stimmkarten zurückzugreifen. Er gibt bekannt, dass im Sitzungssaal eine FFP-2-Maske zu tragen ist, die nur von Rednern während ihrer Wortbeiträge oder zum Essen in der Pause abgelegt werden darf.

 

Weiter gibt der Stadtverordnetenvorsteher bekannt, dass die Sitzung am 09. Dezember 2021 mangels relevanter Vorlagen abgesagt wird. Gleiches gilt aufgrund der pandemischen Lage für die ursprünglich angedachte Weihnachtsfeier. Die geplanten Ehrungen werden in einer der nächsten Sitzungen 2022 nachgeholt.