Ratsinformationssystem

ALLRIS net

ALLRIS net

ungeändert beschlossen
Reduzieren

 

Stadtverordnetenvorsteher Wittmeyer stellt den einheitlichen Wahlvorschlag aller Fraktionen zur Abstimmung:

 

Beschluss:

 

  1. Die in der Anlage „Einheitliche Wahlvorschlagsliste“ benannten Personen werden gem. § 10 Abs. 2 Ziff. 1 HessAGVwGO als Beisitzer, nebst Nachrücker für den Anhörungsausschuss beim Magistrat der Stadt Taunusstein, für die derzeitige Wahlzeit der Stadtverordnetenversammlung, gewählt.
  2. Die vorgeschlagene Liste (Anlage) wird gemäß § 55 Abs. 2 HGO als einheitlicher Wahlvorschlag beschlossen.

 

Reduzieren

Abstimmung:

Dafür:

41

Dagegen:

0

Enthaltungen:

0

 

Es ergeht der Hinweis, dass durch analoge Anwendung des § 55 Abs. 6 HGO jede/r Stadtverordnete innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Stadtverordnetenvorsteher schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch gegen die Gültigkeit der Wahl erheben kann.