Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

ALLRIS net
Beschluss:
vertagt
Reduzieren

Beschluss:

 

  1. Der Wirtschaftsplan der Stadtwerke Taunusstein für das Wirtschaftsjahr 2022 wird

 

-          im Erfolgsplan

mit der Summe der ordentlichen Erträge auf  13.398.773 €

mit der Summe der ordentlichen Aufwendungen auf  - 12.902.342 €

Finanzergebnis  - 659.794 €

Jahresergebnis - 163.363 €

 

-          im Vermögensplan

mit Deckungsmitteln  6.560.450 €

mit Ausgaben  5.535.800 €

mit einem Saldo von  1.024.650 €

 

festgesetzt.

 

  1. Der Gesamtbetrag der Kredite, deren Aufnahme in dem Wirtschaftsjahr zur Deckung der Auszahlungen des Vermögensplanes erforderlich sind, wird festgesetzt auf 4.988.950 €.

 

  1. Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird festgesetzt auf

6.925.000 €.

 

  1. Der Höchstbetrag der Liquiditätskredite, die im Wirtschaftsjahr zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 1.000.000 € festgesetzt.

 

  1. Die Beschlussfassung über die Stellenübersicht erfolgt im Rahmen einer separaten Vorlage und nach den Beratungen in der Stellenplankommission.

 

  1. Die im Entwurf des Wirtschaftsplanes (Seiten 17+18) zum 01.01.2022 ausgewiesenen Leistungs- und Tarifsätze der Stadtwerke werden beschlossen.

 

  1. Im Betriebszweig „Ortsentwässerung“ werden 201.400 € Rückstellungen aus dem Jahr 2017 nach den Vorgaben des § 10 Kommunales Abgabengesetz (KAG) erfolgswirksam aufgelöst.

 

  1. Die Vorlage wird über den Ausschuss für Hauptangelegenheiten, Finanzen, Wirtschaft und Digitales zur endgültigen Beschlussfassung an die Stadtverordnetenversammlung überwiesen.

 

Protokollnotiz:

Der Entwurf Wirtschaftsplan 2022 der Stadtwerke Taunusstein wird zur Kenntnis genommen. Die weitere Beratung und Beschlussfassung erfolgt gemäß ausgewiesenen Gremienplanverlauf und wird vertagt.