Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

ALLRIS net
Beschluss:
vertagt
Reduzieren

Beschluss:

 

  1. Die Umsetzung des Konzepts „Bürgerwald in kommunalpolitischer Verantwortung“ mit seinen wesentlichen Bestandteilen (Einführung der Naturnahen bzw. Naturgemäßen Waldwirtschaft/Dauerwald; Wildbewirtschaftung- Jagd; Organisation der Bewirtschaftung; Reduzierung des jährlichen Hiebssatzes für Laubholz um 50 %, Aufhebung des Hiebsatzes für Fichten) wird beschlossen.
  2. Es wird eine Kommission zur Begleitung und Umsetzung des Projekts „Bürgerwald in kommunalpolitischer Verantwortung“ gemäß § 72 HGO gebildet. Die formale Einsetzung erfolgt in einer separaten Beschlussvorlage.
  3. Der Einschlagstopp für gesunde Buchen (DRS. 19/245-01) wird aufgehoben.
  4. Die Forsteinrichtung 2017 (RS.16/244-01) wird mit den Änderungen aus der „Ergänzende Unterlage zur Forsteinrichtung aus 2017 im Stadtwald Taunusstein“, Verfasser: Sachverständiger für Forstwirtschaft Peter Bachmann, Büro für angewandte Ökologie und Forstplanung (BÖF), Kassel, Juni 2021, fortgeschrieben.
  5. Die Vorlage wird über an die Stadtverordnetenversammlung zur endgültigen Beschlussfassung überwiesen.

 

Protokollnotiz:

 

Die zukünftige Organisation des Taunussteiner Stadtwaldes wird vorgestellt. Die weitere Beratung und Beschlussfassung erfolgt in dem nächsten Gremienlauf und wird vertagt.