Ratsinformationssystem

ALLRIS net

ALLRIS net

ungeändert beschlossen
Reduzieren

Stadtverordnetenvorsteher Wittmeyer teilt mit, dass ihm ein einheitlicher Wahlvorschlag mit Anlagen vorliegt.

 

Er weist darauf hin, dass, wenn niemand widerspricht, durch Zuruf oder Handaufheben abgestimmt werden kann (§55 Abs. 3 HGO).

 

Hiergegen erfolgt keine Widerrede.

 

Stadtverordnetenvorsteher Wittmeyer stellt zur Abstimmung:

 

Beschluss:

 

  1. Als Vertreter der Stadt Taunusstein in die Verbandsversammlung werden gewählt:

 

Vertreter/in

Nachrücker/in

Stellvertreter/in

Nachrücker

1. Helmut Grundstein

Hans Rodius

Hans Rodius

Barbara Berghäuser

  1. Volker Behr

Dorothee Etges

Dorothee Etges

Maximilian Faust

 

Abstimmung:

 

Dafür:

 

43

 

Dagegen:

 

0

 

Enthaltungen:

 

0

 

Stadtverordnetenvorsteher Wittmeyer weist darauf hin, dass nach § 55 Abs. 6 HGO jede/r Stadtverordnete gegen die Gültigkeit der Wahl innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch bei ihm erheben kann.

 

  1. Als Stellvertreter/in des Bürgermeisters der Stadt Taunusstein wird gewählt:

Stellvertreter/in BGM 1. Nachrücker/in  2. Nachrücker/in 

     Alfred Hollinger  Erster Stadtrat Peter Lachmuth

Reduzieren

Abstimmung:

Dafür:

43

Dagegen:

0

Enthaltungen:

0

 

Stadtverordnetenvorsteher Wittmeyer weist darauf hin, dass nach § 55 Abs. 6 HGO jede/r Stadtverordnete gegen die Gültigkeit der Wahl innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch bei ihm erheben kann.