Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem

ALLRIS net
Reduzieren
Wortprotokoll

Herr Liebold teilt dem Ortsbeirat mit, dass er nicht zur Wahl stünde.

 

Herr May fragt an, ob eine Geheimwahl für den ersten Wahldurchgang gewünscht ist. Dies ist nicht der Fall.

 

Herr May bittet im ersten Wahldurchgang um Vorschläge für das Amt des stellvertretenden Ortsvorstehers / der stellvertretenden Ortsvorsteherin:

 

Es wird Frau Anja Bender vorgeschlagen. Weitere Vorschläge werden nicht unterbreitet.

 

Der Ortsbeirat Wehen wählt wie folgt:

 

Abstimmung:

Dafür:

7

Dagegen:

0

Enthaltungen:

2

 

Auf Anfrage erklärt Frau Bender, dass sie die Wahl annimmt.

 

Herr May weist darauf hin, dass nach § 82 (6) und 55 (6) der HGO jedes Mitglied des Ortsbeirates gegen die Gültigkeit der Wahl innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch bei der/dem Ortsvorsteher/in erheben

kann.

 

Frau Korbach wünscht, dass der zweite Wahldurchgang geheim durchgeführt wird.

 

Herr May bittet im zweiten Wahldurchgang um Vorschläge für das Amt des stellvertretenden Ortsvorstehers / der stellvertretenden Ortsvorsteherin:

 

Es werden Frau Barbara Korbach und Herr Jürgen Kiesel vorgeschlagen. Weitere Vorschläge werden nicht unterbreitet.

 

Der Ortsbeirat Wehen wählt wie folgt:

 

Abstimmung:  Barbara Korbach 2

Jürgen Kiesel  5

 

Enthaltungen: 2

 

Auf Anfrage erklärt Herr Kiesel, dass er die Wahl annimmt.

 

Herr May weist darauf hin, dass nach § 82 (6) und 55 (6) der HGO jedes Mitglied des Ortsbeirates gegen die Gültigkeit der Wahl innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch bei der/dem Ortsvorsteher/in erheben

kann.