Stadt Taunusstein

Meldung als Wahlhelferin/Wahlhelfer

Für die Tätigkeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer erhalten Sie eine Entschädigung in Höhe von 25,00 Euro. Der Wahldienst beginnt in der Regel um 7.30 Uhr im Wahllokal und endet nach der Auszählung.

Die Aufgaben und etwaige Schichten teilt die Wahlvorsteherin, bzw. der Wahlvorsteher ein.

Briefwahlvorstände treten um 15.00 Uhr im Rathaus zusammen.

- -
- -
- -




*Pflichtfelder
Taunusstein Stadtmarketing
Newsletter
Stadtwerke Taunusstein