Stadt Taunusstein

Geburt

Zuständig für die Beurkundung einer Geburt ist das Standesamt des Geburtsortes.

Die Anzeige der Geburt ist innerhalb einer Woche von einem Elternteil des Kindes bzw. jeder anderen Person (z.B. Hebamme) persönlich unter Vorlage der von der Hebamme oder eines Arztes ausgestellten Geburtsbescheinigung beim Standesamt anzuzeigen.

 

Notwendige Unterlagen
Dem Standesamt sind folgende Unterlagen im Original vorzulegen:

Alle ausländischen Personenstandsurkunden sind mit einer amtlich deutschen Übersetzung vorzulegen.

Bei miteinander verheirateten Eltern: ihre Geburtsurkunden und die Eheurkunde oder ein beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister. Diese Urkunde ist auch vorzulegen, wenn die Ehe bereits aufgelöst sein sollte, Personalausweis bzw. Reisepass der Eltern.

Bei nicht miteinander verheirateten Eltern: die Geburtsurkunde der Mutter und, falls die Vaterschaft bereits anerkannt wurde, die Erklärungen hierüber und die Geburtsurkunde des Vaters sowie ggf. Sorgeerklärungen, Personalausweis bzw. Reisepass der Eltern.

Das Standesamt kann die Vorlage weiterer Urkunden verlangen, soweit dies zum Nachweis von Angaben erforderlich ist.

  
Geburtsurkunde bestellen
Geburtsurkunden werden z.B. für die Ausstellung eines Kinderpasses, die erstmalige Beantragung eines Personalausweises oder bei der Anzeige eines Wohnungswechsels bei der Meldebehörde (wenn für ein Kind noch kein Kinderpass oder -ausweis ausgestellt wurde) benötigt. Die Geburtsurkunde enthält die Vornamen, den Familiennamen und das Geschlecht des Kindes, den Tag und Ort der Geburt und die Namen der Eltern.
Die persönlichen Daten der Personenstandsbücher unterliegen dem Datenschutz. Geburtsurkunden können daher nur von Personen verlangt werden, auf die sich der Eintrag bezieht, sowie deren Ehegatten, Vorfahren und Abkömmlingen. Andere Personen, also auch nähere Verwandte wie Geschwister, Tanten und Onkel, erhalten eine Geburtsurkunde nur dann, wenn sie ein besonderes rechtliches Interesse nachweisen (z.B. Schreiben des Nachlassgerichts, gerichtliches Urteil oder vollstreckbarer Titel).


Online Bestellung der Geburtsurkunde
 

Besonderheiten
Geburtsurkunden werden auch im Stammbuchformat und als Internationale Geburtsurkunden ausgestellt.

Mitzubringende Unterlagen

  • bei persönlichem Erscheinen: Personalausweis/Reisepass
  • bei Erscheinen einer Vertretung: schriftliche Vollmacht der berechtigten Person, auf die sich der Eintrag bezieht, und deren Ausweis
  • gegebenenfalls Nachweis des rechtlichen Interesses


Rechtsgrundlage
Personenstandsgesetz (PStG)
Verordnung zur Ausführung des Personenstandsgesetzes (PStV)
Hessisches Ausführungsgesetz zum Personenstandsgesetz (HAG PStG)


Schwangerschaft
Sie sind schwanger? Herzlichen Glückwunsch!
Sollten Sie Beratung wünschen/benötigen, können Sie sich an die unten aufgeführten Institutionen wenden.
 

Anlaufstellen
Beratungsstelle beim Caritasverband Wiesbaden Rheingau-Taunus e.V.
Reitallee 6, 65307 Bad Schwalbach
Tel. 06124/729223
 
Beratungsstelle beim Diakonischen Werk Rheingau-Taunus
Gartenfeldstr. 15, 65307 Bad Schwalbach
Tel. 06124/708227 und 06124/708243
Email: info@dwrt.de
 
donum vitae, Beratungsstelle Wiesbaden
Ehrengartstr. 15, 65201 Wiesbaden
Tel. 0611/2056806
Email: wiesbaden@donumvitae.org
 
pro familia
Langgasse 3, 65183 Wiesbaden
Tel. 0611/376516
Email: wiesbaden@profamilia.de

Mütter- und Frauenzentrum Taunusstein e.V.
Scheidertalstr. 27, 65232 Taunusstein-Hahn
Tel. 06128/23554
Email: buero@mueze-taunusstein.de
 
Landesverband der Hessischen Hebammen e.V.

Hessisches Sozialministerium
Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden
Tel. 0611/817-0
 
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Informationen zu Mutterschutz und Elternzeit
Servicetel. 01801/907050 (Anruf 12 Cent/Minute)
 

Frauenbeauftragte der Stadt Taunusstein
Gerne kann Ihnen bei der Übermittlung an die weiteren Anlaufstellen und Institutionen auch die Frauenbeauftragte der Stadt Taunusstein behilflich sein. Bitte wenden Sie sich an Frau Ulrike Buchta, Tel.: 06128/241-106, Email: ulrike.buchta@taunusstein.de
 

Taunusstein Stadtmarketing
Newsletter
Stadtwerke Taunusstein