Willkommen in
Taunusstein

Willkommen in
Taunusstein

Gewerbeummeldung

Verlegen Sie den Sitz Ihres Unternehmens innerhalb der Gemeinde/Stadt, müssen Sie das Gewerbe ummelden.
Die Ummeldung Ihres Gewerbes kann persönlich oder schriftlich erfolgen.

Wenn die Ummeldung nicht durch den Gewerbetreibenden oder den gesetzlichen Vertreter vorgenommen wird, benötigt die mit der Ummeldung beauftragte Person eine schriftliche Vollmacht.

Erfolgt Ihre Gewerbeummeldung schriftlich, erhalten Sie auf Antrag innerhalb von drei Tagen die Bestätigung Ihrer Gewerbeummeldung mit der Gebührenrechnung zugeschickt. Bei persönlicher Antragstellung erhalten Sie die Bestätigung direkt ausgehändigt.

Mitzubringende Unterlagen
· aktueller Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
· Handelsregisterauszug (Genossenschaftsregisterauszug, Vereinsregisterauszug), soweit Ihre Firma im Handelsregister (Genossenschaftsregister, Vereinsregister) eingetragen ist
In manchen Fällen kann darüber hinaus die Vorlage weiterer Unterlagen beziehungsweise Nachweise erforderlich sein – dies ist im Einzelfall mit der zuständigen Stelle abzuklären.

Gebühren
Entgegennahme der Gewerbeummeldung: 25,50 Euro
Ausstellen einer Ummeldebescheinigung:   7,50 Euro

Rechtsgrundlage
§ 14 Gewerbeordnung (GewO) (Anzeigepflicht)
§ 15 Gewerbeordnung (GewO) (Empfangsbescheinigung)
§ 55 c Gewerbeordnung (GewO) (Anzeigepflicht bei Reisegewerbe)


pdf Download Gewerbeummeldung


Wenn Sie Ihre Gewerbemeldung im Online-Verfahren erledigen möchten, können Sie hierzu das Angebot auf der Internetseite des Einheitlichen Ansprechpartners bei dem Regierungspräsidium Darmstadt nutzen.

Online-Verfahren für Gewerbeanmeldungen, Gewerbeummeldungen und Gewerbeabmeldungen

Taunusstein Stadtmarketing
Newsletter
Stadtwerke Taunusstein
Taunusstein Stadtmarketing