Stadt Taunusstein

Taunussteiner Modell

Das Taunussteiner Modell vernetzt die Taunussteiner Grundschulen und Tageseinrichtungen für Kinder, um allen Taunussteiner Kindern einen chancengleichen Übergang vom Kindergarten in die Schule zu ermöglichen. Diese Vernetzung dient zudem der Umsetzung des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0 bis 10 Jahren.

In der Praxis sieht dies so aus, dass Lehrer/innen, Erzieher/innen und Eltern Erziehungspartner sind, die mit ihrer jeweiligen fachlichen Kompetenz wertschätzend und partnerschaftlich zusammenarbeiten. Dabei steht die individuelle Entwicklung der Kinder im Mittelpunkt der Bemühungen.

Die Stadt Taunusstein entwickelte seit 2005 auf der Grundlage des „Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0 – 10 Jahren in Hessen“ mit der vhs Rheingau-Taunus- LERNENDE NETZWERK REGION ein flächendeckendes Konzept zur Optimierung des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule. Der begonnene Bildungsprozess wird kontinuierlich fortgesetzt. Seit Ende 2014 wird das Konzept ausschließlich mit den jeweiligen Erziehungspartnern, Fachreferenten/innen und der Bildungsbeauftragten der Stadt Taunusstein gemeinsam umgesetzt, angepasst und verfeinert.

 
- Bildungsbeauftragte der Stadt Taunusstein Ulrike Buchta, Tel. 06128/241-106; E-Mail: ulrike.buchta@taunusstein.de
  stellvertretend Andrea Groß, Tel. 06128 241 350; E-Mail:andrea.gross@taunusstein.de


Chronologie des Taunussteiner Modells


Taunusstein Stadtmarketing
Newsletter
Stadtwerke Taunusstein