Willkommen in
Taunusstein

Stadtwald

Stadtwald Taunusstein

Mit rund 2.500 ha Waldfläche ist der Stadtwald Taunusstein das prägende Landschaftselement in der Gemarkung Taunussteins.
Der städtische Wald ist ein wichtiger Standortfaktor. Der Wald ist nicht nur prägend für das Landschaftsbild, sondern ist darüber hinaus attraktiver Erholungs- und Freizeitraum für unzählige Aktivitäten der Taunussteiner Bevölkerung.
 
Auch die ökologischen Funktionen des zwischen 305 und 565 m über NN liegenden Taunussteiner Stadtwaldes mit seinen vor allem durch die Buche geprägten natürlichen Waldgesellschaften sind hervorzuheben.
 
Diese Waldgesellschaften bieten eine außerordentliche Vielfalt von Flora und Fauna. So ist die seltene Wildkatze hier ebenso zuhause, wie die heimischen Wildtierarten Rot-, Reh- und Schwarzwild.
Die frischen Standorte schaffen zudem gute Bedingungen für das Waldwachstum.

Der gesamte Stadtwald liegt innerhalb des Naturparks „Rhein-Taunus“. Die Bewirtschaftung erfolgt nach den Zertifizierungsregeln des PEFC. Der Wald bietet den Bürgern somit einen Ort der Erholung und Ruhe, der heimischen Tierwelt ist er Lebensraum und Lebensgrundlage. Er schafft ökologischen Ausgleich, konserviert Wasser, verbessert unser aller Klima und ist Zeugnis der regionalen Kulturgeschichte. Der Taunussteiner FriedWald „Hirschwiese“ liegt im Wald im Stadtteil Wehen.
 
Täglich wachsen in den Wäldern der Stadt Taunusstein etwa 43 Kubikmeter Holz zu. Der jährliche Holzeinschlag mit Hilfe unserer Förster von Hessen-Forst beläuft sich auf ca. 15.000 Kubikmeter und liegt somit knapp unter der Gesamtmenge an Holz welches im Stadtwald jährlich zuwächst. Der Taunussteiner Stadtwald wird nach dem Grundsatz der Nachhaltigkeit bewirtschaftet.
Ein Teil dieses Holzes bleibt in Form von Brennholz in der Region. Zu einem Grundpreis von 25 € pro Raummeter (ab 1.1.2012) können Selbstwerber ihr Brennholz aus dem Stadtwald über die jeweils zuständigen Revierförster erwerben.
 
Die Betreuung der Waldflächen durch  Hessen-Forst, Forstamt Wiesbaden-Chausseehaus
beschränkt sich aber nicht nur auf die Holzproduktion, vielmehr übernehmen unsere Förster auch Aufgaben in ökologischen, naturpädagogischen und beratenden Bereichen. Verantwortliche Förster für den Stadtwald Taunusstein sind:

Revier Taunusstein
Herr Hartmut Schneider, Talstr. 1, 65510 Idstein – 06126/22475-73

Revier Zugmantel
Herr Matthias Kirchner, Am Forsthaus 6, 65817 Eppstein – 06198/573692

Revier Altenstein
Herr Achim Garth, Wiesbadener Str. 18, 65232 Taunusstein – 0160/5340914

 

Die Gemarkungen Bleidenstadt, Hambach, Niederlibbach, Wingsbach, Watzhahn und Seitzenhahn werden ausschließlich vom Revier Taunusstein betreut. Die Gemarkungen Orlen und Neuhof zusätzlich auch vom Revier Zugmantel. Teile der Gemarkung Hahn und Wehen vom Revier Altenstein.
 
Die mit Hessen-Forst gemeinsame, von PEFC zertifizierte, naturnahe, nachhaltige  Waldbewirtschaftung, sichert Lebensraum für Pflanzen und Tiere, optimiert sowie sichert die Schutz- und Erholungsfunktionen und produziert den umweltfreundlichen, nachwachsenden Rohstoff Holz. Auf der Basis unseres stabilen Stadtwaldes werden diese Funktionen nicht nur für uns, sondern auch für zukünftige Generationen gewährleistet!

Taunusstein Stadtmarketing
Newsletter
Stadtwerke Taunusstein
Taunusstein Stadtmarketing